Soziale Projekte

Drei mal 500,- € für soziale Projekte in Neunkirchen

Viele strahlende Gesichter bei Groß und Klein gab es vergangene Woche in Neunkirchen.

Grund hierfür waren drei Schecks à 500 Euro welche von Jürgen Bohnert, Vertreter der Barbarossa Kinderfonds Stiftung, für drei Projekte überreicht wurden.

Nummer eins ging an Stadtteilmanager Wolfgang Hrasky für das Projekt „Hip Hop und Breakdance im Quartier“, bei dem Trainerin Miodrag Morina seit einem Jahr den Kids die Moves beibringt. Die „Chipmunks Crew“, in der aktuell 15 Kinder mit syrischen, kurdischen, albanischen, deutschen und russischen Wurzeln tanzen, zeigte auch gleich ihr Können und bot den Anwesenden einen kleinen Auszug aus ihrer Show.

Projekt Nummer 2 kommt aus dem Musikbereich der Bachschule. Hier wurde eine STOMP AG gegründet, die ganz nach dem Vorbild der berühmten Showproduktion Rhythmus-Unterricht von Amby Schillo erhält. Die Spende wird hauptsächlich für die Beschaffung der Instrumente wie Cajónes, Boomwhackers, Besen und Tonnen eingesetzt. Auch Schulleiter Uwe Sander drückte seinen Dank persönlich vor Ort aus.

Der dritte 500-Euro-Scheck geht an die Aktion „Neunkircher in Not“, welche Akuthilfen für unverschuldet in Not geratene Menschen finanziert. Diesen nahmen Bürgermeister Jörg Aumann und Amtsleiterin Gertrud Backes stellvertretend entgegen.

 

Barbarossa Kinderfonds ermöglicht Trommelzauber

Am 15.12. durfte an der Gesamtschule Rastbachtal in Saarbrücken kräftig getrommelt werden. Grund hierfür war Thomas Soukou mit seinem Projekt Trommelzauber. Bereits am Vormittag wurde in Workshops kräftig geübt um die erlernten Kenntnisse am Abend zu präsentieren. Neben den Kids durften auch deren Eltern, Lehrer und anderen Gäste lautstark musizieren und auch tanzen.

Eine tolle Aktion welche von Seiten der Barbarossa Kinderfonds Stiftung mit 1.200,- € finanziert wurde. Natürlich gab es auch einige Leckereien welche kostenfrei an die fleißigen jungen Musiker verteilt worden sind.

Barbarossa Kinderfonds spendet für „Jedem Kind sein Fahrrad“

In der Fahrradwerkstatt in Alt-Saarbrücken bekommt jedes Kind sein Fahrrad, auch die, die es sich normal nicht leisten könnten. Dafür müssen sie aber auch etwas tun. Reparieren, restaurieren und was sonst so anfällt. So lernen sie neben einigen handwerklichen Kniffen auch Verantwortung zu übernehmen und sorgfältig mit ihrem Eigentum umzugehen. Darüber hinaus stärkt die Einrichtung vor Ort auch noch soziale Kontakte. Denn inzwischen ist die Werkstatt nicht nur zum schrauben und lackieren da, sondern auch ein beliebter Treffpunkt für die vielen Kids.

Eine solche Einrichtung, welche mit viel ehrenamtlichem Engagement und Herzblut aufgebaut wurde, braucht natürlich auch finanzielle Unterstützung. Hier spendete unsere Kinderfonds Stiftung 2.000,- €. Auch unsere Leckereien welche es zum gestrigen ADAC-Fahrradtraining gab sorgten für fröhliche Kinderherzen.

Carla gewinnt Aktion „Kinder malen für Kinder“

Die Siegerin der Aktion „Mal deinen Frühling“ steht fest: Carla aus Saarbrücken darf sich über zwei ganz besondere Auszeichnungen freuen.

(mehr …)

2850€ für Hausaufgabenhilfe im „Haus der Familie“ Kirchheimbolanden

Die Barbarossa Kinderfonds Stiftung unterstützt das „Haus der Familie“ in Kirchheimbolanden mit 2850€. (mehr …)

2850€ für Schülerhilfe und Musikprojekt in Mainz-Gonsenheim

Fünfzig Kinder und Jugendliche – darunter viele mit Migrationshintergrund, die auch sprachliche Förderung brauchen – werden durch den Stadtteiltreff Mainz-Gonsenheim bei den Hausaufgaben unterstützt und bekommen Nachhilfe. (mehr …)

2850€ für Ernährungsmodul der „Street Jumper“ in Mainz

In drei sozial benachteiligten Mainzer Stadtteilen bietet die „Armut und Gesundheit in Deutschland e. V.“ wöchentlich ca. 250 Kindern wertvolle Angebote aus den Bereichen Ernährung, Bewegung und Entspannung. (mehr …)

Projekt „Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche“ der PÄDSAK e.V. auf dem Saarbrücker Wackenberg

Das Wohngebiet Wackenberg in Saarbrücken ist geprägt durch sozial schwache Familien. Mit einem Projekt möchte sich die PÄDSAK e.V. dort gezielt um gesunde Ernährung kümmern. Die Kinder arbeiten selbst im hauseigenen Garten mit und helfen beim Zubereiten von Gerichten. So wird ihnen bewusst gemacht, was sie essen und sie lernen auch bisher unbekannte Nahrungsmittel kennen. (mehr …)

Stiftung unterstützt Schulgarten-Projekt in SB

In der frischen Luft mit Erde und Saaten hantieren, die Entwicklung von Blumen, Salaten und Gemüse verfolgen, einen Bezug zu den Lebensmitteln bekommen, das ermöglicht ein Schulgarten. Für die Kinder bringt das nicht nur jede Menge Spaß, sondern ist auch pädagogisch wertvoll. Es stärkt u.a. das Gemeinschaftsgefühl und die Bereitschaft verantwortlich zu handeln. (mehr …)

Barbarossa Kinderfonds Stiftung verschenkt Fußbälle

Nach der erfolgreichen WM war Deutschland lange Zeit im Fußballfieber. Auch Kinderherzen schlagen bei dem Thema höher. Ob Junge oder Mädchen, Kinder haben Spaß am Ballsport. Er sorgt für ein Gemeinschaftsgefühl, stärkt das Selbstbewusstsein und sorgt für genügend Bewegung. Deshalb hat die Barbarossa Kinderfonds Stiftung sich etwas Besonderes überlegt: Sie schenkte 13 Kinderheimen im Filialgebiet insgesamt rund 250 Fußbälle.

(mehr …)